TRB 404: Whatsapp, #hot100, Slimani-Prinzip, Machineers, @Temelchen


00:24 Hanno Böck über die neue Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei Whatsapp. Mehr Infos findet Ihr hier und hier. Bonus: Die Geschichte von Whatsapp, wie sicher sind andere Messenger?, Mehr einfach Verschlüsselung für Webseiten?
12:44 Markus Koller hat ein Tool entwickelt, das jede Woche die 100 besten Songs im Netz sucht. Und wenn Ihr Musik sucht, die Ihr kommerziell weiter verwenden dürft, findet Ihr die hier.
19:32 Linktipps
26:06 Teresa Sickert hat das neue Buch der Slimani-Geschwister Sami, Dounia und Lamiya gelesen.
34:36 Henrike Lode hat das Spiel Machineers entwickelt, das Euch helfen soll Programmieren und Technik besser zu verstehen.
44:03 Linktipps
50:20 Temel macht Comics.

Musik: Møme – Pampers (cc), Cross My Heart Hope To Die – Tears Of God (cc), Steep – It Could Be You (cc), Mirva – This Is How We Stand (cc), Koloto – Fox Tales (cc), Nasim – Was Die Anders Sagen ©, Twin Caverns – Swell (cc)

Dieser Podcast steht unter einer -Lizenz. Einzelne Musiktitel können anderen Lizenzen unterliegen. Musiktitel, die mit © gekennzeichnet sind, stehen unter normalem Copyright und ihre Verwendung im TRB-404-Podcast wurde von den Künstlern gesondert genehmigt.

Play

2 Kommentare zu “TRB 404: Whatsapp, #hot100, Slimani-Prinzip, Machineers, @Temelchen”


  • Ich hoffe dieser Kommentar findet den Weg ins Netz, so viele 404’s wie ich auf diese Seite lese. Hoffen wir, dass die Zahl der Hörer bis zur 503 nicht dessen Bedeutung wahr werden lasst – bzw. eher, dass die Server ggf. gut gewappnet sind 😉

    Um mal aber zum eigentlichen Thema dieses Kommentars zu kommen: Ich wollte an dieser Stelle mal zum Ausdruck bringen, dass ich eure Sendung richtig klasse finde. Seit Ende August, damals fandet ihr mich (@SoBehindert), bin ich ein regelmäßig unregelmäßiger Hörer des Podcasts. Wie sich das vereinen lässt? Ich schaffe es zeitlich meist nicht euch wöchentlich zu hören, aber alle zwei bis drei Wochen dafür alle derweil erschienenen Sendungen am Stück.

    Neben der Themenauswahl, die zumeist meinen Geschmack trifft, finde ich die Idee Netzmusik, wie ihr sie nennt, zu spielen richtig klasse. Persönlich habe ich das „Problem“ musikalisch seit Monaten immer im selben Dunstkreis zu hören, und trotz Music-on-demand Dienst fand ich meist nichts für mich Neues wofür ich mich begeistern konnte. Im „allgemeinen“ Radio ist das Spektrum der zu hörenden Musik auch beschränkt, doch durch eure Sendung habe ich nun schon ein Musiker entdeckt, die meisten Geschmack richtig treffen und die ich mit eigener Recherche auf einschlägigen Portalen nicht auffinden konnte.

    Wie vielleicht zu erkennen bin ich froh, dass ihr mich gefunden habt, womit ich eure Sendung kennenlernen und zu einem momentan begeisterten Zuhörer werden durfte.

    Macht weiter so!

    Jan

    • Hey Jan!

      Vielen vielen Dank für das Lob. Vom Teil der Sendung zum regelmäßigen Hörer. Das ist ja eine wunderbare Geschichte!;)

      Und nochmal: Danke!

      jonte

Kommentare sind derzeit deaktiviert.